Kostenloser Feedback Button

Unsere Einstreu im Alltag —
so wenden Sie unsere Strohpellets an!

Grundeinstreu

GrundeinstreuFür die Grundeinstreu benötigen Sie ca. 12,5 kg Strohpellets je m². Dies entspricht einer durchschnittlichen Bodendeckung von 6-7 cm Strohpellets. Daraus ergibt sich für eine 12 Quadratmeter Box ein Bedarf von 150 kg Strohpellets bzw. Strohgranulat.



Pferdebox nach drei Tagen

Nach 3 TagenBereits nach ca. drei Tagen sind die 1Streu - Strohpellets von den Hufen des Pferdes zertreten (bei Strohgranulat entfällt dieser Schritt, da das Stroh-Granulat bereits mechanisch in unserem Werk zerkleinert wurde). Tierärzte und Hufschmiede sind der Meinung, dass das Zertreten der 1Streu - Strohpellets für die Hufsohle des Pferdes eine massierende und somit durchblutungsfördernde Wirkung hat. Die Hufgesundheit der Tiere wird durch unsere Einstreu mit Strohpellet somit nachhaltig gefördert. Auftretende Feinpartikel der Strohpellets werden durch den Urin des Pferdes gebunden. Somit "lebt" das zu 100 % natürliche Einstreu-Verfahren von der Feuchtigkeit, die das Pferd abgibt. Die Feuchtigkeit verhindert ein Stauben der Einstreu.

Pferdebox nach zwei Wochen

Nach 2 WochenDie Strohpellets verfärbt sich nach zwei Wochen sichtbar, da die Einstreu den Urin des Pferdes bindet. Das Nachdunkeln der Strohpellets - Matratze ist ein gutes Zeichen und zeugt von der hervorragenden Funktionsfähigkeit unserer Strohpellets.




Box nach dem 1. Nachstreuen

Nach dem NachstreuenNach den ersten zwei Wochen streuen Sie erstmalig ca. 20 kg Einstreu - Strohpellets pro Pferd nach. Danach benötigen Sie wöchentlich ca. 20 kg Strohpellets je Pferd. Wir empfehlen, alle sechs Monate die Einstreu komplett zu erneuern. Das heißt die Pferdebox komplett leerräumen, gegebenenfalls desinfizieren, austrocknen lassen und neu mit der Grundeinstreu von Strohpellets beginnen.

Tägliches Ausmisten – aber geringere Arbeitsbelastung

Beim Ausmisten der Pferdebox werden die Pferdeäpfel und gegebenenfalls nasse Stellen täglich entfernt. Die Oberfläche der Einstreu - Decke aus Strohpellets wird aufgekratzt und der Rand zur Mitte geräumt. Dies ist notwendig, um den gewünschten Umwälzeffekt bei den Strohpellets zu erhalten und die Einstreu - Matratze optimal zu pflegen.

Unsere 1streu - Strohpellets sind einfach in der Handhabung und bewirken eine Reduktion der Arbeitsbelastung. Auch benötigen Sie wesentlich weniger Lagerraum. Verwenden Sie unsere 1streu - Strohpellets und zukünftig wird keine tägliche Einstreu mehr notwendig.
Bitte beachten Sie auch den geringen Lagerplatzbedarf für unsere Strohpellets oder Stroh Cobs : ab nur ca. 1,5 m² bei wenigen Pferden bis max. 40 m² bei Großbetrieben.